Laucha-Schönburg

Laucha/Unstrut (km 14) – Schönburg/Saale (km 155)

Tourimpressionen:

Kurzinfo zur Tagestour

Dauer: ca. 6,5 Stunden

Schwierigkeit: leicht

 

Meist läuft die Tour so ab, dass man sich morgens am Endpunkt, in dem Fall Schönburg, trifft. Von dort aus gibt es einen Transfer (im Preis inbegriffen) zur Einsetzstelle in Laucha. Nach Equipmentausgabe, Einweisung und einer Fahrschule für Paddelunkundige geht es ab auf’s Wasser.

Die Fahrt führt Sie beispielsweise vorbei an Weischütz, Balgstädt und Zeddenbach. Dort kommt man meist um die Mittagszeit an, so dass es sich lohnt in der Gaststätte „Feiße“ einzukehren. Gestärkt geht es dann weiter über Freyburg, Großjena und Blütengrund in Richtung Schönburg. Im „Alten Felsenkeller“ kurz vorm Ziel gibt es noch einmal die Möglichkeit für das leibliche Wohl zu sorgen.

Dann ist es nicht mehr weit bis nach Schönburg (Ausstieg Trailerstelle Schönburg am gelben Ferienhaus). Auch diese Tour bietet wunderschöne Naturerlebnisse und Ausblicke auf Burgen und Schlösser (Neuenburg/Freyburg, die Schönburg).

 

Anfrage

  • Impressionen

    SONY DSC p1060538_klein SONY DSC Himmelsscheibe
  • Kontaktieren Sie uns

    Wir beraten Sie gern: 03445/779272 oder 0174/7344890